Möchtest du einen Kurs mit uns veranstalten?

Dann melde dich entweder direkt bei uns oder informiere dich vorab über unsere Konditionen in diesem Dokument: Aktuelle Preisliste. Das aktuelle Kursangebot findest du weiter unten. Wir freuen uns sehr, dich vielleicht schon bald auf einem der Kurse kennen zu lernen!

Tageskurs: Leichtigkeit und Freude im Pferdetraining

Tageskurs mit Jana und Anni von Flourishalona & Antonia von Tawasheart

Ist es möglich, dass Pferde freiwillig mit dem Menschen zusammenarbeiten? Wie können wir das Nein des Pferdes in ein ehrliches Ja verwandeln? Was können wir tun, damit das Pferd Freude am Training empfindet?

Wenn die Beziehung zum Pferd und das gemeinsame Erleben einer wunderschönen Zeit an erste Stelle rückt, dann stellen sich uns abseits vom Leistungsgedanken ganz neue Fragen. Am Kurstag werden uns die verschiedenen Pferde des “Pferdehöfchens” mit ihren einzigartigen Vorgeschichten und Charakteren begleiten und gemeinsam mit ihnen möchten wir dir verschieden Möglichkeiten aufzeigen, wie der Weg hin zu mehr Leichtigkeit, Freude und Freiwilligkeit mit Pferden aussehen kann.

Dafür werden wir uns in Theorie und Praxis mit Themen wie Lerntheorie, häufigen Missverständnissen, Voraussetzungen für Spiel sowie mit der feinen Kommunikation über Körpersprache beschäftigen.

Insbesondere werden wir uns auch mit der Motivation der Pferde auseinandersetzen und Möglichkeiten erforschen, wie wir die Motivation wecken können, ohne das Pferd unter mentalen oder physischen Druck zu setzen. Dafür stellt unter anderem das Clickertraining eine hervorragende Technik dar, die uns (richtig angewendet) den Weg zu einer harmonischen Beziehung mit unserem Pferd ebnen kann.


Über Antonia:

Wie Jana und Anni bin auch ich der positiven Verstärkung verfallen und sehe meine 5-jährige Stute Tawa als größte Lehrerin. Meine Herzensthemen sind der freie Wille des Pferdes, die Achtsamkeit im Umgang mit dem Pferd und auch die Möglichkeit des Erarbeiten aller “Basics” wie Hufe geben, Einsprühen usw. mit positiver Verstärkung. Viele Videos meiner Arbeit und Texte zu meinen Gedanken sind zu finden auf meinem Instagram-Account Tawasheart.

Veranstaltungsort:

Pferdehöfchen Grünhainichen
Rochhausmühle 1
09579 Grünhainichen
ca. 25 Minuten von Chemnitz

Termine:

Dieser Kurs ist für den 25. August 2019 geplant.

Ziel des Kurses:

Für uns ist es wichtig, dass jede/r Teilnehmer*in mit individuellen und vor allem auch praktisch umsetzbaren Ideen für mehr Leichtigkeit und Freude mit dem eigenen Pferd nach Hause gehen. Daher möchten wir in dem Kurs eine gemütliche Runde in lockerer Atmosphäre schaffen, in der jederzeit Fragen gestellt werden können und Austausch untereinander stattfinden kann. Wir möchten deshalb über den Tag verteilt Input liefern und auch für Fragen und persönliche Gespräche zur Verfügung stehen.

Ablauf:

Wir starten den Kurs um 10 Uhr mit einer Theorieeinheit. Nach der Mittagspause beginnen wir mit dem praktischen Teil des Kurses. Im Rahmen der Praxis vertiefen wir die zuvor gelernte Theorie am Pferd und gegebenenfalls auch in Selbsterfahrungsübungen, erläutern unsere Blickwinkel sowie unsere verschiedenen Lösungsansätze für die Themen der Pferde. Etwa gegen 17 Uhr ist das Ende des Kurses geplant. Während des gesamten Kurszeitraums ist für Getränke und Verpflegung (vegan) gesorgt.

Preis:

Preis: 60€ inklusive veganer Verpflegung und Skript per E-Mail nach dem Kurs

Anmeldung und Fragen zum Kurs bis spätestens 18. August an: tawasheart@gmx.de  oder über das untenstehende Anmeldeformular.

Anmeldung:

Hiermit möchte ich mich verbindlich und kostenpflichtig für den Kurs anmelden. Für die Bezahlung erhältst du eine seperate E-Mail.

Wir freuen uns auf dich!

Wochenendkurs: Einführung in die Bodenarbeit mit positiver Verstärkung

In diesem Kurs möchten wir uns mit den Grundlagen der Bodenarbeit mit positiver Verstärkung beschäftigen.

Was ist positive Verstärkung? Wird ein Verhalten häufiger gezeigt, weil es zu wünschenswerten Konsequenzen führt, so handelt es sich dabei um positive Verstärkung. Mit Hilfe der positiven Verstärkung lenken wir den Fokus auf gewünschte Verhaltensweisen unserer Pferde und stärken diese gezielt. Wie das konkret aussehen kann, davon handelt dieser Kurs.

Der wirkungsvollste positive Verstärker, den wir im Umgang mit Pferden einsetzen können, ist Futter. Doch so groß wie die Motivation der Pferde sein kann, für Leckerchen ein bestimmtes Verhalten zu zeigen, so groß können auch die Probleme werden, die durch den falschen Einsatz von Futterlob entstehen können.

Um diese Probleme zu vermeiden und zu lösen, werden wir uns mit dem Lernverhalten der Pferde, dem Markersignal, Hinweisreizen und den Regeln der Höflichkeit beschäftigen. Dabei werden wir auch auf Fragen der Sicherheit von Pferd und Mensch eingehen, welche Rolle das Setzen von Grenzen spielt und wie Pferde lernen können, sich im Training mit Futterlob zu entspannen. Wir möchten einen Einblick geben, welche Hilfsmittel und Möglichkeiten uns im Training mit positiver Verstärkung zur Verfügung stehen und wie wir diese einsetzen können. Dazu werden wir uns theoretisch und praktisch mit unserer Körperwahrnehmung und Körpersprache, Targets und dem Formen von Verhalten beschäftigen.

Dabei lassen wir die persönliche Entwicklung des Menschen nicht außer Acht: Wie beeinflussen Erwartungen und Intentionen das Verhalten und die Emotionen des Pferdes? Was bedeutet es, achtsam und ganz im Moment zu sein? Außerdem gehen wir auf die Frage ein, welche Rolle Druck im Training mit positiver Verstärkung spielen kann.

Veranstaltungsort:

Extreme Trail Park Kirchberg
Gaggstatter Str. 36
74592 Kirchberg an der Jagst

Termine:

Dieser Kurs ist für den 19./20. Oktober 2019 geplant.

Ziel des Kurses:

Am Ende des Kurses sollen sowohl Praxisteilnehmer als auch Zuschauer ein grundlegendes Verständnis für den Einsatz von positiver Verstärkung im Pferdetraining entwickelt haben, mit Ideen ausgerüstet sein, um auftretende Schwierigkeiten selbständig und gewaltfrei zu lösen und eine vertrauensvolle und positive Kommunikation mit ihrem Pferd als Basis für ihre Beziehung etablieren können.

Ablauf:

Zu Beginn werden wir uns theoretisch mit den Kursinhalten befassen, denn erst müssen wir Menschen ein Verständnis für das Lernverhalten der Pferde und die Inhalte des Trainings entwickeln, bevor wir in der Praxis erfolgreich mit diesem Wissen arbeiten können. Einige Themen werden wir uns in praktischen Übungen ohne Pferd erarbeiten. Hier sind auch die Zuschauer herzlich eingeladen, die Übungen selbst auszuprobieren.

Im Einzelunterricht widmen wir uns schließlich den jeweiligen Pferd-Mensch-Paaren. Hier gehen wir individuell auf jedes Team und dessen Wunschthemen ein. Je nach Ausbildungsstand des Pferdes und Erfahrung des Menschen können im Unterricht Themen wie Höflichkeitserziehung, Entspannung, Führtraining, Targettraining, Freiarbeit, Bewegungsmotivation, Tricks und Zirkuslektionen oder Gelassenheitstraining berücksichtigt werden. Hierbei legen wir den Fokus weniger darauf, welche Verhaltensweisen erarbeitet werden, als darauf, wie dies geschieht und welche Möglichkeiten des positiven Pferdetrainings dazu zur Verfügung stehen.

Jeder Praxisteilnehmer erhält drei Unterrichtseinheiten von jeweils ca. 30 Minuten.

Erforderliche Ausrüstung:

• gut sitzendes Stallhalfter
• Führstrick
• Leckerchen (z.B. Möhrenstücke, Clickerleckerlies oder zur Trockenfütterung geeignete Heupellets)
• Bauchtasche

Teilnahmegebühren:

Aktive Teilnehmer mit Pferd – 250,00 € inkl. Anlagennutzung
Zuschauer – 50,00 €
Gastboxen – 20,00 €/Pferd

Anmeldung:
Die Anmeldung erfolgt per E-Mail über folgende Adresse:
info@tiertherapie-kirchberg.de

Bei Fragen stehen wir unter folgender Adresse zur Verfügung:
flourishalona@gmail.com

Wir freuen uns auf dich!

0