Im Bodenarbeitsunterricht in unserem Einzugsgebiet rund um Düsseldorf unterstützen wir dich dabei, deinen sanften Weg mit deinem Pferd zu finden.

Schön, dass du da bist! Du bist nicht länger allein bei deiner Suche nach einer sanften Verbindung zu deinem Pferd.

Was du bei uns im Unterricht garantiert nicht findest?

Anweisungen wie “Setz dich durch!”

Zwang, starken Druck und Drill auf Gehorsam des Pferdes.

“Knöpfchen suchen” – wir legen Wert auf Individualität und halten nichts von Standardlösungen.

Was du bei uns im Bodenarbeitsunterricht garantiert findest?

Einfühlsame Bestandsaufnahme und jede Menge Ideen für eine gewaltfreie und sanfte Kommunikation.

Rücksichtnahme auf deine und die Grenzen deines Pferdes.

Ganz viel Herz, Leichtigkeit und Freude – weil wir unsere Arbeit lieben.

Worauf liegt der Fokus unseres Bodenarbeitsunterrichts?

  • Verständnis für das Wesen und Verhaltens deines Pferdes
  • Erklären biomechanischer Zusammenhänge
  • Überwindung von Schwierigkeiten und Hindernissen ohne Zwang und Gewalt
  • Motivation und positiver Umgang mit Emotionen
  • eine Beziehung voller Sanftheit, Liebe und Freude mit deinem Pferd

Klingt gut…

Dann kannst du in dem unterstehenden Formular unverbindlich Kontakt zu uns herstellen und wir melden uns umgehend bei dir mit den gewünschten Informationen ☺️.

Neugierig, was dich so erwartet?

Verständnis für das Wesen und Verhaltens deines Pferdes

Zur Bodenarbeit gehört für uns ein grundlegendes Verständnis von den Bedürfnissen eines Pferdes. Kein Pferd möchte von seinem Menschen “dominiert” werden – es möchte seine Aufgaben gut erklärt bekommen, im richtigen Moment gelobt werden und es möchte sich sicher fühlen. Das und noch vieles mehr lernst du bei uns im Bodenarbeitsunterricht.

Wenn du Probleme damit hast…

  • dein Pferd mit Druck durch die Gegend zu schicken
  • rabiat am Halfter zu rucken, weil dein Pferd dir nicht zuhört
  • die Gerte pfeifend auf die Haut deines Pferdes treffen zu lassen, weil es sich einfach nicht vorwärts bewegen will

… kurz gesagt:

Wenn du Probleme mit Zwang und Härte gegenüber deinem Pferd hast, dann bist du bei uns in den richtigen Händen.

Im Unterricht schulen wir dein Gespür für den Einfluss den du auf dein Pferd ausübst und übersetzen dir, was dein Pferd mitteilen möchte. Warum? Weil du so auf sanfte Weise Probleme und “Ungehorsam” des Pferdes auflösen kannst.

Pferd sind zutiefst gutmütige Wesen. Sie verzeihen uns viel und sind immer bereit, uns zuzuhören. Auch wenn du nicht daran glaubst, dass in deinem Pferd diese Sanftmut wohnt: Es ist nie zu spät, sie wieder zu entdecken.

Von Herzen unterstützen wir dich auf deinem sanften Weg in die Bodenarbeit.

Es gibt immer einen sanften Weg.

Erklären biomechanischer Zusammenhänge

Im Laufe der Jahre ist die Lehre vom Körper des Pferdes (Biomechanik) für uns zu einem weiteren Stützpfeiler unserer Arbeit geworden.

Wir durften lernen, dass Körper und Geist nicht nur auf dem Papier miteinander verbunden sind.

Es gibt ganz reale Verbindungen zwischen dem, wie sich ein Pferd bewegt und den Emotionen, die es dabei fühlt.

Im Rahmen unseres sanften Bodenarbeitsunterrichts nutzen wir daher das Hintergrundwissen, das wir ständig auf Kursen erweitern, um dir diese Zusammenhänge zu erklären.

Wir unterstützen dich unter anderem bei:

  • dem Erarbeiten einer guten Basis für die Gymnastizierung
  • dem Verstehen des Sinns hinter Lektionen wie Schulterherein oder Kruppeherein
  • der Blickschulung für gesunde Bewegungen

Überwindung von Schwierigkeiten ohne Zwang und Gewalt

Die positive Verstärkung ist eine weitere Grundlage für unseren Ansatz des Pferdetrainings. Statt das Pferdes mithilfe von unangenehmen Druckstufen zu einem Verhalten zu zwingen, belohnen wir die kleinen Schritte auf dem Weg zu dem gewünschten Verhalten.

Im Rahmen des Clickertrainings nutzen wir zur Belohnung auch das Futterlob, da es in seiner Präzision und positiven Auswirkung auf die Motivation der Pferde kaum zu übertreffen ist. (Keine Sorge: Solltest du noch oder generell kein Futterlob verwenden wollen, finden wir auch dafür Mittel und Wege).

Wir unterstützen dich unter anderem bei:

  • dem korrekten Einsatz des Futterlobs (ggf. auch bei schwierigen Pferden)
  • dem Einsatz des Clickertrainings im Gelände, in der gymnastizierenden Bodenarbeit oder in der Freiarbeit
  • der Lösung von Alltagsproblemen (Hufe geben, Fliegenspray, Verladen)
  • dem Aufbau verschiedenster Lektionen mit positiver Verstärkung

Motivation und Emotionen

Die Erfahrung hat uns gelehrt, dass die Antwort auf die Frage:

Wie kann ich zu meinem Pferd Vertrauen und eine bessere Beziehung aufbauen?

immer darin besteht, die positiven Emotionen zwischen Pferd und Mensch zu stärken. Wenn wir selbst keine authentisch positiven Emotionen zeigen, uns inkongruent verhalten oder aus pferdischer Sicht unfair handeln oder unhöflich sind  – dann wird das Pferd all das wahrnehmen und es entsprechend mit Ignoranz, Büffeligkeit oder scheinbarer Phlegmatik quittieren.

Deine persönliche Weiterentwicklung steht daher bei uns ebenso im Fokus, wie die Entwicklung deines Pferdes. Wir helfen dir, Emotionen im Training bewusst zu reflektieren und zu steuern und so zu einer sanften und gleichzeitig starken Beziehung zu deinem Pferd zu gelangen.

Denn nur so kann eine wahre Freundschaft zu deinem Pferd entstehen.

Der Traum der Freiarbeit…

Für viele Pferdemenschen ist es der größte Traum, mit ihrem Pferd frei kommunizieren zu können. Besonders faszinierend ist dabei die Idee, dass das Pferd sich aus freien Stücken dazu entschließt, mit seinem Menschen Zeit zu verbringen.

Das bedeutet, Nein zu sagen muss eine wählbare Alternative ohne unangenehme Konsequenzen sein, bevor das Ja des Pferdes ehrlich und frei sein kann.

Gerne begleiten wir dich daher auf eurem Weg in die Freiarbeit. Denn es ist nicht immer leicht..

  • wenn dein Pferd scheinbar keinerlei Notiz mehr von dir nimmt, sobald das Halfter ab ist.
  • zu wissen, wie du reagieren kannst, wenn dein Pferd lieber Gras frisst als mit dir zu tanzen.
  • die körpersprachlichen Signale des Pferdes zu verstehen und die Botschaft daraus lesen zu können.
  • zu wissen, wie du sanft reagieren kannst, wenn dein Pferd wie wild durch die Bahn rennt und dich anrempelt, statt ruhig neben dir abzuwarten.

Wir unterstützen dich dabei und schaffen eine Verbindung zwischen dir und deinem Pferd, die so viel stärker ist als Seile und Halfter.

Passen wir zusammen?

Hast du Interesse an Unterricht mit uns, bist dir aber nicht sicher, ob wir zusammen passen würden? Dann kannst du in dem unterstehenden Formular eine unverbindliche Anfrage stellen und angeben, wozu du gerne mehr Informationen hättest. Wir melden uns dann schnellstmöglich bei dir. Wenn du deine Telefonnummer angibst, können wir auch vorab 10 Minuten telefonieren und uns kennenlernen!

Fahrt ihr auch nach..?

Von unserem Standort (Düsseldorf) aus umfasst unser Einzugsgebiet

  • Neuss, Duisburg, Mönchgengladbach
  • den Köln-Bonner Raum
  • die Region Olpe (rund um die A4)
  • sowie die Regionen Essen, Dortmund
  • Wesel

Die untenstehende Karte zeigt auch die ungefähren Fahrtkosten je Radius im Falle einer Tour mit genügend Teilnehmern (oder bei nahen Standorten bei Einzelterminen)

Bodenarbeit Düsseldorf Preise

Sollte deine Region noch nicht dabei sein, melde dich gerne über das Anfrageforumular und wir nehmen dich mit auf unsere Liste auf. So können sich mit der Zeit auch neue Touren formieren 💫.